Pressebetreuung:

PR AvD-Sachsen-Rallye
c/o. IDDK GmbH
Karl-Marx-Str. 2
D-01996 Hosena

Mathias Mahrholz
Tel.: +49(0)162 42 17 39 1
Mail: m.mahrholz(ät)iddk.info

Akkreditierungen vor Ort sind nur in Ausnahmefällen möglich.

Anschrift und Öffnungszeiten PR-Büro

Peter-Breuer-Str. 3,
Georgius-Agricola-Bau
08056 Zwickau

Bitte folgen Sie der Beschilderung. Die Lage in der Innenstadt von Zwickau erlaubt es uns leider nicht, gesondert ausgewiesene Parkplätze zur Verfügung zu stellen. Wir empfehlen Ihnen eine Einfahrt ins Parkhaus am Kornmarkt.

Allgemeine Öffnungszeiten des PR-Büros:
23.05.2019 – 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
24.05.2019 – 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr, sowie 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
25.05.2019 – 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr, sowie 16:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Individuelle Absprachen sind vor Ort möglich bzw. vorab per Telefon: 01624217391.

Wo kann ich mich zur Veranstaltung Akkreditieren?

Die Akkreditierung zur AvD-Sachsen-Rallye läuft über das ADAC Motorsport Presse System. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Button „Online-Akkreditierung“.

Welche Anforderungen zu einer Akkreditierung gibt es?

Die AvD-Sachsen-Rallye hält sich an die Akkreditierungsrichtlinien des ADAC Rallye Masters // der Deutschen Rallye Meisterschaft. Die Aktuelle Fassung dieser Anforderungen finden Sie hier: https://sxrly.rally2.me/ez8b7

Ist auch eine Akkreditierung vor Ort möglich?

Ja, eine Akkreditierung vor Ort ist in Ausnahmefällen möglich. Nutzen Sie bitte vorab das Online-System. Für Rückfragen steht Ihnen unser Pressekontakt unter der Email : kontakt(at)iddk.info gern zur Verfügung.

Bekomme ich nur mit gültiger Akkreditierung Informationen zur Veranstaltung?

Nein, Sie können unseren Newsletter abonnieren und werden vor, während und nach der Veranstaltung kontinuierlich auf dem Laufenden gehalten. Ebenso können Sie eine Email an kontakt(ät)iddk.info senden und nach aktuellen Informationen fragen.

Ich bin Fan und habe tolle Videos / Bilder gemacht und würde mich freuen diese auf der Internetseite zu sehen.

Sie können über den Button: „Material einreichen“ über ein Online-Formular Ihr Material an uns senden. Eine verbindliche Veröffentlichung können wir Ihnen nicht garantieren – jedoch erhalten Sie eine persönliche Rückmeldung zu Ihrem Material. Vielen Dank dafür!
Alternativ können Sie diese in Ihren Social-Network Accounts hochladen und den Hashtag: #sachsenrallye verwenden.

 

Ich habe Fotos / Videos von einem Unfall / einem Schaden gemacht. Wohin soll ich diese senden?

Bitte nutzen Sie das Formular „Material Upload“ und wählen anschließend unter Art: Schaden / Unfall. Wir werden dieses Material dann bevorzugt bearbeiten. Bitte veröffentlichen Sie keine Bilder / Videos zu einem Schaden / Unfall in den Sozialen Netzwerken. Wir appellieren hierbei an Ihre Vernunft. Bitte behindern Sie auch keine Rettungskräfte, nur um tolles Material anzufertigen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und werden Sie einer unserer 2.136 Abonnenten.

Wir halten Sie auf dem Laufenden rund um die AvD-Sachsen-Rallye in und um Zwickau, das Zwickauer Land und das Vogtland.




Tragischer Unfall bei der Sachsen-Rallye

Bei der Sachsen-Rallye kam es am Freitagabend zu einem tragischen Unfall. Die Veranstaltung wurde abgebrochen und nicht fortgeführt.

Heiß aufs Heimspiel: Renault Mégane Maxi-Pilot Carsten Mohe fiebert der AvD Sachsen-Rallye entgegen

Für das Team Mohe Rallyesport steht am kommenden Wochenende mit der AvD Sachsen-Rallye eines der Highlights des Jahres auf dem Programm. Carsten Mohe und Beifahrer Alexander Hirsch freuen sich bereits auf die schnellen und anspruchsvollen Wertungsprüfungen (WP) in ihrer sächsischen Heimat. Mit dem rund 280 PS starken Renault Mégane Maxi will das Erfolgsduo beim zweiten Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) sowie zum ADAC Rallye Masters die Masters-Gesamtführung verteidigen und den zahlreichen Zuschauern eine tolle Show bieten. Der Countdown läuft, die Spannung steigt. Carsten Mohe, Alexander Hirsch und ihr Renault Mégane Maxi sind bereit für das Heimspiel rund um Zwickau.

Die 15. AvD-Sachsen-Rallye 2019

Ein hochkarätiges Starterfeld erwartet die Zuschauer in Zwickau, dem Zwickauer Land und im Vogtland. ADAC Rallye Masters und Deutsche Rallye Meisterschaft Die besten Rallye-Piloten Deutschlands gehen auch 2019 im ADAC Rallye Masters und der Deutschen Rallye Meisterschaft gemeinsam bei sieben Veranstaltungen an den Start. Im Rahmen des ADAC Rallye Masters und der DRM ist immer der ADAC Rallye Cup mit dabei. In diesem Jahr richtet die AvD-Sachsen-Rallye den zweiten Meisterschaftslauf aus. Nach dem Auftakt zur Saarland-Pfalz Rallye im März führt der Deutsche Rallye Meister von 2016 & 2017, Fabian Kreim mit seinem Copiloten Tobias Braun (Škoda Fabia R5) vor Marijan

Webcam-Zusammenschnitte

Für alle, die die AvD-Sachsen-Rallye noch einmal erleben wollen – hier unsere Zusammenschnitte der Webcams Kornmarkt / Hauptmarkt.

Bilder: ISPFD – Siegerehrung 2018

Vielen Dank an ISPFD-Nbg.de

Bilder: ISPFD – Etappe 2

Vielen Dank an ISPFD-Nbg.de

2. Etappe der AvD-Sachsen-Rallye 2018

Pünktlich um 07:30 Uhr starteten die Teilnehmer in die zweite Etappe der 14. AvD-Sachsen-Rallye. Kalle Rovanperä führt mit 19,2 Sekunden das Feld an – Sepp Wiegand belegt bei seinem Comeback einen starken zweiten Platz und Christian Riedemann kam zu spät an eine Zeitkontrolle. Dominik Dinkel kassiert eine Zeitstrafe von 30 Sekunden durch das touchieren einer Schikane auf WP03 und Peter Corazza kommt immer besser mit dem angemieteten Skoda Fabia R5 zu Rande. Wir freuen uns auf eine aufregende Zweite Etappe und möchten an dieser Stelle noch einmal auf den Zeiten & Tracking-Service hinweisen unter www.avd-sachsen-rallye.de/ergebnisse . ____ Impressionen von Etappe

Start zur 14. AvD-Sachsen-Rallye 2018

Die 14. AvD-Sachsen Rallye kann beginnen. 88 Teilnehmer können am Freitag, den 25.05.2018 den Ehrenstart auf dem Hauptmarkt in Zwickau unter die Räder nehmen. Spannende Duelle um Meter und Sekunden sind zu erwarten. Live dabei: www.avd-sachsen-rallye.de/ergebnisse

Video: Westsachsen.TV – AvD-Rallye wieder in Zwickau, im Zwickauer Land und im Vogtland unterwegs

Einmal ein richtig schnelles Auto fahren – davon träumt fast jeder, der hinterm Lenkrad eines Pkw sitzt. Es aber auch zu beherrschen und dabei um Sekunden zu kämpfen – das ist Sache der Rallye-Piloten. Die besten ihrer Zunft sind vom 24. bis 26. Mai wieder in der Region zu Gast. Dann startet die 14. AvD-Sachsen-Rallye. Den Aufgalopp dazu gab es vor ein paar Tagen zur obligatorischen Pressekonferenz.

Video: Vorschau auf die #sachsenrallye 2018

eine kurze Vorschau auf das, was euch vom 24.-26.05.2018 in Zwickau, dem Zwickauer Land und dem Vogtland erwartet. Rallyesport auf höchsten Niveau!

96 internationale Teilnehmer kämpfen vom 24. – 26. Mai 2018 um den Sieg bei der 14. AvD-Sachsen-Rallye

Soundfestival in Zwickau – 7 R5 & 3 Porsche am Start ADAC Rallye-Masters & DRM zu Gast ADMV – Rallye – Meisterschaft // Sächsische Rallye Meisterschaft Zweiter Lauf zum ADAC Opel Rallye Cup in Zwickau mit 21 Teilnehmern Youngster Kalle Rovanperä trainiert auf Asphalt Ein hochkarätiges Starterfeld erwartet die Zuschauer in Zwickau, dem Zwickauer Land und im Vogtland.

Die AvD-Sachsen-Rallye 2018

Termin: 24. bis 26.05.2018 // 3. Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft & dem ADAC Rallye Masters, sowie der 2. Lauf zum ADAC Opel Rallye Cup. Weitere Prädikate sind die ADMV Rallye Meisterschaft & Sächsische Rallye Meisterschaft 1. Nennungsschluss: 22.04.2018; 2. Nennungsschluss 07.05.2018

#sachsenrallye wieder im DRM Kalender

ADAC Rallye Masters und DRM: Der Kalender 2018 steht fest Auch 2018 acht gemeinsame Läufe von ADAC Rallye Masters und DRM ADAC Rallye Wartburg und ADMV Rallye Erzgebirge in Kalender aufgenommen Sechs Veranstaltungen gemeinsam mit dem ADAC Opel Rallye Cup München. Die besten Rallye-Piloten Deutschlands gehen auch 2018 im ADAC Rallye Masters und der Deutschen Rallye Meisterschaft gemeinsam bei acht Veranstaltungen an den Start. Sechs Mal ist im Rahmen von ADAC Rallye Masters und der DRM im kommenden Jahr auch der ADAC Opel Rallye Cup mit dabei. Der Saisonstart findet am 2. und 3. März schon traditionell bei der ADAC